Start > Ausstellungen > Götterknaben und Menschenkinder

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

11. Oktober 2015 – 10. Januar 2016

Götterknaben und Menschenkinder

Begleitend zur Ausstellung "Geh und spiel mit dem Riesen! Kindheit, Emanzipation und Kritik" präsentiert das Museum Villa Stuck im Alten Malatelier die Studioausstellung "Götterknaben und Menschenkinder" mit Gemälden aus den Sammlungen des Hauses.

In seinen Bildern greift Franz von Stuck das große Thema der menschlichen und göttlichen Liebe in
allegorischen Darstellungen auf. "Amor" als Personifikation der Liebe, bzw. des sich Verliebens wird seit der Antike von kleinkindlichen Knaben verkörpert. Im Kontrast dazu schuf Franz von Stuck in seinen späten Lebensjahren auch Darstellungen realer Kinderszenen, in denen nunmehr seine Enkel ein maßgebliche Rolle spielen und die - fern jeder Allegorie - die Wirkkraft irdischen Glücks vermitteln.