Start > Ausstellungen > LIMBO LICHTSPIELE

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

LIMBO LICHTSPIELE

M+M

M+M steht für die künstlerische Zusammenarbeit von Marc Weis, geb. 1965, und Martin De Mattia, geb. 1963.

2017 Aufenthaltsstipendium Deutsches Studienzentrum, Venedig
2015 Gastprofessur an der Accademia di Belle Arti di Bologna, im Rahmen von »Plutôt la vie ... plutôt la ville«, Kunst im öffentlichen Raum

Einzelausstellungen (Auswahl)
2016 »7 giorni«, Museo d'Arte Moderna, MAMbo, Bologna; »7 Tage«, Museum für Fotografie, Berlin; »Das Ritual«, Apartment der Kunst, München
2015 »7 Tage«, Casino Luxembourg, Forum d'art contemporain, Galerie im Taxispalais, Innsbruck; »Bitter Sweet Harmony«, VT Artsalon, Taipeh

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2017 »Rencontres Internationales«, Haus der Kulturen der Welt, Berlin, La Gaîté Lyrique, Paris; »Kino der Kunst«, München; »Salzburg-Luxembourg IV«, Salzburger Landesgalerie im Traklhaus, Salzburg, Cerclé Cite, Luxembourg
2016 »Emscherkunst.2016«, Kunst im öffentlichen Raum, Ruhrgebiet, u.a. Kokerei Hansa, Dortmund; »Vom Wert der Kunst als Wert der Arbeit«, Weltkunstzimmer, Düsseldorf; »Tele-Gen«, Kunstmuseum Liechtenstein
2015 »Tele-Gen«, Kunstmuseum Bonn; »Serielle Strukturen, Serielle Verfahren, Situation Kunst (für Max Imdahl)«
2014 »Der Stachel des Skorpions«, Villa Stuck, München, Radialsystem V, Berlin, Institut Mathildenhöhe, Darmstadt