Start > Vermittlungsprogramm > Veranstaltungen

Museum Villa Stuck

25. Februar – 23. März 2014

Mit Bürgersinn wider das Diktat der Ökonomie
Das Kuratorium für Landschaftsschutz in München

Studio-Präsentation

Museum Villa StuckDas Kuratorium für Landschaftsschutz ist heute in Vergessenheit geraten - zu Unrecht. Das 1972 gegründete Gremium namhafter Münchner Architekten rettete bis Ende der achtziger Jahre zahlreiche Orte in München und Oberbayern vor der Zerstörung durch bedenkenloses Modernisieren. Vom Schloss Tegernsee über das von Künstlerresidenzen geprägte München-Bogenhausen bis hin zur unberührten Landschaft des Alztals reicht die Spanne des Engagements der Gruppe um ihren Gründer Hans-Joachim Ziersch (1913–1995).

Anlässlich der Präsentation am 25.2. sprachen der Kulturreferent, Dr. Hans-Georg Küppers, der Autor Ulrich Brinkmann, Prof. Uwe Kiessler und Amélie Ziersch. Am gleichen Abend eröffneten wir eine Studio-Präsentation mit Originalmaterial zur Arbeit des Kuratoriums, konzipiert von Bertold und Julian Ziersch.

Der Eintritt ist frei.

Publikation:
2014, Ulrich Brinkmann, Hrsg. Michael Buhrs
Deutscher Kunstverlag, Hardcover, 96 Seiten
ISBN 978-3422072268, € 19,90