Start > Ausstellungen > NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES

Programm

27.10.2021, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung

Musik

Nevin Aladağ entwickelt Musikskulpturen aus bestehenden, veränderten oder neu gestalteten Resonanzkörpern. Sie verwandelt Möbelstücke in Musikinstrumente für ihre „Music Rooms“, kombiniert unterschiedliche Exponenten einer Instrumentenfamilie in den „Resonators“ oder entwirft architektonisch definierte Rauminstrumente in „Resonating Space“. Diese Skulpturen werden von Musiker*innen des Neuen Kollektiv München NKM im Rahmen von Performances aktiviert. Die Aufführungen gehen über verschiedene Stationen und können vom Publikum während des Ausstellungsrundgangs besichtigt werden.
NKM – Neues Kollektiv München ist eine Formation für zeitgenössische Musik. Die enge Verzahnung von kreativen Interpret*innen und musizierenden Komponist*innen prägt die künstlerische Arbeit des NKM. Die Musiker*innen entlocken den Skulpturen einen eigenen Klang, um eine experimentier- und improvisationsfreudige Aufführung zu gestalten.

12.11.2021 / 1.12.2021 / 13.1.2022 / 17.2.2022, jeweils 19–20 Uhr
Von den „Music Rooms“ zu den „Resonators“ und „Resonating Space“
Musik-Performance, ca. 10-minütige Time-Slots mit begrenzter Teilnehmer*innenzahl, kombinierbar mit Ausstellungsbesuch
Tickets bei muenchenticket.net


10.2.2022, 12 Uhr und 16 Uhr
Musik-Performance mit Aktivierung der „Body Instruments“

Literatur

28.1.2022 19-20 Uhr
Lesung mit Ulrike Draesner
Die vielfach ausgezeichnete Autorin Ulrike Draesner, zuletzt bekannt für ihren erfolgreichen Roman „Schwitters“, hat sich auf Einladung des Museums VILLA STUCK mit dem Werk von Nevin Aladağ auseinandergesetzt. Daraus ist ein Beitrag für die Begleitpublikation zur Ausstellung entstanden, in dem sie Gedanken über Texte und Teppiche auf zutiefst poetische Art und Weise miteinander verwoben hat. Draesner führt in diesem Text eindrucksvoll ihr meisterliches Gespür für den Klang der Sprache vor. Die Lyrikerin wird Auszüge aus ihren Texten lesen und ein Gespräch mit der Kuratorin der Ausstellung, Helena Pereña, führen.

Führungen

28.10.2021, 12 Uhr - 13:30 Uhr
Nevin Aladağ und Helena Pereña: Gespräch und Ausstellungsrundgang
Tickets im Onlineshop. Führung frei, Eintritt ermäßigt.


10.11.2021 / 24.11.2021 / 15.12.2021 / 12.1.2022 / 2.2.2022 / 16.2.2022, jeweils 16.30 Uhr
Einblicke mit Helena Pereña und Sara Kühner


31.10.2021 / 14.11.2021 / 28.11.2021 / 12.12.2021 / 26.12.2021 / 9.1.2022 / 23.1.2022 / 6.2.2022 / 20.2.2022, jeweils 14 Uhr
Führungen der Münchner Volkshochschule

FRÄNZCHEN – das Programm für Kinder und Jugendliche

7.11.21, 14–16.30 Uhr
Atelier: Freundschaft knüpfen…
Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahren

Mit Elektrokabeln feine Muster knüpfen, mit Kunsthaaren Vorhänge gestalten – die Künstlerin Nevin Aladağ zeigt uns in der Ausstellung „Sound of Spaces“ viele interessante Möglichkeiten wie wir Material verwenden können. Linksherum, rechtsherum und ein Mal mittendurch – wir versuchen uns auch an Knüpftechniken und schaffen bunte Freundschaftsbänder.


5.12.21, 14–16.30 Uhr
Atelier: Mustermix – Kulturcollage selbst gemacht!
Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahren

Die Künstlerin Nevin Aladağ präsentiert im Museum Villa Stuck große Bilder aus verschiedenen Teppichelementen, die aussehen wie Kirchenfenster.
Wir studieren in einem Rundgang durch die Ausstellung „Sound of Spaces“ die farbenfrohen Muster und Oberflächen der Teppichbilder. Mit vielen Stoff- und Textilresten gestalten wir anschließend selber mit der Collagetechnik unser eigenes Teppichwunder.


2.1.22, 14–16.30 Uhr
Atelier: Hier spielt die Musik!
Musikwerkstatt für Kinder ab 6 Jahren

In Nevin Aladağs Kunstwerken spielt die Musik eine wichtige Rolle. Wie entsteht ein Klang? Und was braucht es alles dazu? In der Ausstellung „Sound of Spaces“ entdecken wir Möglichkeiten, wie Töne produziert werden können. Anschließend experimentieren wir mit verschiedenen Gegenständen und Materialien und bauen unsere eigenen Instrumente.