Start > Kunstvermittlung > Veranstaltungen

Museum Villa Stuck Museum Villa Stuck

Veranstaltungen

September 2020

Mittwoch, 23.9.2020, 17 Uhr
EINBLICKE SPEZIAL: Künstlergespräch mit Philip Gröning
Im Garten der Villa Stuck, Anmeldung unter villastuck@muenchen.de
Eintritt frei

Oktober 2020

Freitag, 2.10.20, 18 Uhr
FRIDAY LATE


Samstag, 17.10.20, 11–14 Uhr
Rastplätze: Wachstum
Der Leitfaden dieses Workshops wird Draht sein: Wir erschaffen dreidimensionale Gebilde, in die wir unterschiedliche Elemente einflechten können: Wortfetzen, Farbspuren, kleine Objekte.
Dabei orientieren wir uns am Begriff „Wachstum“. Wir probieren modellhaft Formen aus, die unserer aktuellen Lebenssituation ähneln und spielen mit Veränderungswünschen, Umformungen, Wandelbarkeit.
Die Rastplätze sind künstlerische Workshops für Erwachsene. Jedes Treffen steht unter einem eigenen Thema, das als Inspiration dient und einen Rahmen gibt – ganz individuell umsetzbar und nicht zu eng. Im Fokus steht ein spielerisches Herangehen an kreative Experimente: Ins Tun kommen, sich anleiten lassen dürfen und dennoch die eigene Spur finden. Künstlerische Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig.
Das intuitive Gestalten ist ein vielseitiger und authentischer Ausdruck unserer Persönlichkeit. Das macht wach, regt an zum Nachdenken und Loslassen, lässt Neues wagen, Altes verpacken.
Es bringt uns immer „zu uns“, zu dem, was uns aktuell umtreibt.
Nach dem Gestaltungsprozess nehmen wir uns etwas Zeit, das Entstandene in einer wertschätzenden Atmosphäre in der Gruppe zu reflektieren.
Die Rastplätze sind eine Kooperation mit „Farb-Kollektiv“, das Coaching und Kunst miteinander verbindet. Kursleitung: Anna Kaufmann, Zeichnerin, Kunsttherapeutin und Coach.
Anmeldung unter kontakt@farb-kollektiv.de, Kosten € 32,- inkl. Museumseintritt

November 2020

Samstag, 14.11.20, 11–14 Uhr
Rastplätze: Träum weiter!
Heute dürfen Träume unsere Inspiration sein. Das können unsere aktuellen Träume sein – kürzlich geträumt und erinnert – oder beständige Träume im Sinne von Sehnsüchten. Wir geben ihnen eine künstlerische Form und können sie auf diese Weise bildnerisch festhalten oder auch umwandeln.
Die Rastplätze sind künstlerische Workshops für Erwachsene. Jedes Treffen steht unter einem eigenen Thema, das als Inspiration dient und einen Rahmen gibt – ganz individuell umsetzbar und nicht zu eng. Im Fokus steht ein spielerisches Herangehen an kreative Experimente: Ins Tun kommen, sich anleiten lassen dürfen und dennoch die eigene Spur finden. Künstlerische Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig.
Das intuitive Gestalten ist ein vielseitiger und authentischer Ausdruck unserer Persönlichkeit. Das macht wach, regt an zum Nachdenken und Loslassen, lässt Neues wagen, Altes verpacken.
Es bringt uns immer „zu uns“, zu dem, was uns aktuell umtreibt.
Nach dem Gestaltungsprozess nehmen wir uns etwas Zeit, das Entstandene in einer wertschätzenden Atmosphäre in der Gruppe zu reflektieren.
Die Rastplätze sind eine Kooperation mit „Farb-Kollektiv“, das Coaching und Kunst miteinander verbindet. Kursleitung: Anna Kaufmann, Zeichnerin, Kunsttherapeutin und Coach.
Anmeldung unter kontakt@farb-kollektiv.de, Kosten € 32,- inkl. Museumseintritt